Das Formular wird geladen...

Bitte beachten Sie: Die Anmeldung zu einem bestimmten Termin ist für die IHK Koblenz erst verbindlich, wenn der Termin schriftlich von ihr bestätigt wurde.

Die Anmeldefrist beträgt 30 Tage vor dem gewünschten Prüfungstermin; ausschlaggebend ist der Eingang der Anmeldung bei der IHK.

Die Prüfungseinladungen sowie der Gebührenbescheid (für Selbstzahler) werden an die in der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse versendet. Sollten die Gebühren von einem anderen Kostenträger übernommen werden, so erhält dieser den Gebührenbescheid per Post separat.

Nach dem Absenden Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung innerhalb von 24 Stunden durch das Anklicken des Bestätigungslinks.

Andernfalls wird Ihr Platz anderen Teilnehmern zur Verfügung gestellt. Bitte beachten Sie hierbei auch den Anmeldeschluss. Bestätigungen, die nach dem Anmeldeschluss eintreffen, können nicht mehr berücksichtigt werden.

Zur Anmeldung einer Teilprüfung (ohne praktischen Teil) ist Voraussetzung, dass Sie einen Nachweis gem. § 3 Abs. 5 FinVermV, (z. B. Erlaubnis gem. § 34d Abs. 1 GewO als Versicherungsvermittler, Folgeprüfung i. S. § 3 Abs. 5 Nr. 2 FinVermV) mit der Anmeldung hochladen.

Zur Anmeldung einer Wiederholungsprüfung (nur praktischer Prüfungsteil) ist es erforderlich, dass Sie den entsprechenden Nachweis zur bestandenen schriftlichen Prüfung mit hochladen.

Sie können von Ihrer Anmeldung nur schriftlich zurücktreten. Sollten Sie unentschuldigt fehlen, wird die Gebühr in voller Höhe berechnet. Sollten Sie aus wichtigem Grund an der Teilnahme gehindert sein, so teilen Sie uns dies bitte unverzüglich schriftlich mit (z.B. Krankheit). Liegt kein wichtiger Grund vor, so fällt eine Rücktrittsgebühr von 50 % der jeweiligen Prüfungsgebühr an. Diese Bedingungen sind verbindlich und werden mit der Anmeldung anerkannt. Die IHK Koblenz hat das Recht, insbesondere bei nicht ausreichenden Anmeldungen, die Veranstaltung abzusagen. Bereits bezahlte Teilnahmegebühren werden erstattet. Weitergehende Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Dies geschieht entweder auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO, § 3 LDSG oder des Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO oder auf Grund Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Nähere Angaben zu uns als verantwortliche Stelle, der Datenverarbeitung sowie Ihren Rechten als Betroffene finden Sie unter www.ihk-koblenz.de/datenschutz.